Turning Solo3 Turning Solo2 Turning Solo6

Turning Solo


Isabelle Schad



Mit Turning Solo führt Isabelle Schad ihre Portrait-Serie fort, die darauf abzielt, die respektiven Rhythmen und Energiefelder über einen rein physischen Ansatz zu sehr eigenen, persönlichen Portraits zu formen. Eine zunächst minimalistisch angelegte Bewegungsstudie wird nach und nach zum schillernden Juwel, zur rotierenden Skulptur und zugleich zum choreographischen Portrait einer Tänzerin.

Konzept and Choreografie: Isabelle Schad
Interpretation: Jasmin İhraç
Original Co-Choreografie: Naïma Ferré
Dramaturgische Beratung: Saša Božić
Sound: Damir Simunović
Licht und Technik: Emma Juliard
Kostüme: Charlotte Pistorius
Produktionsleitung: Heiko Schramm
Fotos: Dieter Hartwig

Produktion: Isabelle Schad
Co-Produktion: HAU Hebbel am Ufer
Gefördert durch die Senatskanzlei für Kultur und Europa
Unterstützt durch Wiesen55 e.V.

Performance: Berlin, The Globe, 8. September 2020